Russland 2:0 Neuseeland

Wenig überraschend hat sich Gastgeber Russland zum Auftakt des Confed Cups die ersten drei Punkte gesichert und mit 2:0 gewonnen.

In einem einseitigen Spiel tat sich die Sbornaja zwar zunächst schwer, die Lücken in der kompakten neuseeländischen Defensive zu finden, belohnten sich nach einem feinen Spielzug aber mit dem 1:0 durch Glushakov (31′). Die Außenseiter waren in der Offensive nicht gefährlich, lange Bälle und Standards waren die einzigen Annäherungen der „All Whites“. Auch im zweiten Durchgang blieb Russland das bessere Team, erst nach Smolovs 2:0 (69′) schalteten die Gastgeber einen Gang zurück und eröffneten Neuseeland damit erste echte Torchancen. Am Spielstand änderte das jedoch nichts mehr.

Fazit: Beide Teams zeigten, dass sie nicht in Bestform sind, letztlich war aber ein klarer Qualitätsunterschied zu sehen. Russland hat gute Chancen, die Gruppenphase zu überstehen, wenn sie diese Leistung gegen Portugal und Mexiko bestätigen oder sich sogar steigern können. Neuseeland wird es schwer haben, sich in der Gruppe zu behaupten, zu groß scheinen die Defizite des Ozeanienmeisters gegenüber der Konkurrenz.

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s